Das „LauschOrte“-Team

Die „LauschOrte“ sind ein Gemeinschaftsprojekt des Bremer Literaturkontors und des Kammerensemble Konsonanz.

Projektteam

Jens
Laloire

Bremer Literaturkontor

Verena
Bracher

Bremer Literaturkontor

Claudia
Beißwanger

Kammerensemble Konsonanz

Daniel
Tolsdorf

Kammerensemble Konsonanz

Außenansicht der Villa
© Rike Oehlerking

Bremer Literaturkontor

Das Bremer Literaturkontor ist die zentrale Anlaufstelle für Bremer Autor:innen aller Altersstufen, aber auch darüber hinaus für alle, die am literarischen Leben in der Region interessiert sind. Das Litko informiert, berät und unterstützt angehende und etablierte Schriftsteller*innen bei ihrer Arbeit und versteht sich dabei auch als ihre Interessenvertretung in der Stadt. Es fördert Buch-Premieren, initiiert literarische Projekte sowie Lesungen aller Art und bietet regelmäßig Seminare, Workshops und Schreibwerkstätten für Jung und Alt an. Darüber hinaus organisiert das Litko die Vergabe des Bremer Autorenstipendiums, fördert die Professionalisierung jüngerer Autor:innen und bietet ihnen mit MiniLit eine hochwertige Publikationsmöglichkeit. Mit seiner Arbeit sorgt das LitKo für eine Sichtbarkeit der Bremer Schriftsteller:innen – sei es mit Veranstaltungen, Publikationen oder einem Podcast. In diesem Kontext gibt es gemeinsam mit dem virtuellen Literaturhaus das digitale Literaturmagazin (literatrurmagazin-bremen.de) heraus, das als Informationsplattform einen Überblick über die lokale Literaturszene bietet und sich zugleich jeden Monat einem neuen Thema literarisch annähert.  Das Magazin war als Plattform auch zentraler Bestandteil für Bremens erfolgreiche Bewerbung um den UNESCO-Titel City of Literature.
Mehr Informationen unter: www.literaturkontor-bremen.de

Kammerensemble Konsonanz spielen Instrumente
© www.konsonanz.com

Kammerensemble Konsonanz

Kammerensemble Konsonanz –

das sind professionelle Streichinstrumentalist:innen, die ihr Publikum mit spannenden Konzerterlebnissen überraschen und gesellschaftlich relevante Themen musikalisch beleuchten. Die klassisch ausgebildeten Musiker:innen begeben sich dafür auf die Suche nach Werken auch außerhalb des gängigen klassischen Repertoires. Sie spielen in der Regel ohne Dirigent:in, in variablen Besetzungen vom Duo bis zum Kammerorchester und präsentieren sich solistisch, begleitet von ihren Kolleg:innen. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Ensemble auf spartenübergreifende Kooperationen, z.B. mit Literatur, Tanz und Film.

Das 2014 gegründete Ensemble wurde mit verschiedenen Stipendien und Förderungen bedacht, darunter „Konzert der Zukunft“ der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und „Startpaket-Stipendium für konzertierende Musikerinnen“ der Hochschule für Künste Bremen. Im November 2022 erreichte das Solistenensemble mit seinem Projekt „The [Uncertain] Four Seasons“ einen Platz auf der Shortlist des „Preis Innovation“ der Deutschen Orchester Stiftung. 2023 erhielt es den Frauenkulturförderpreis (2. Preis) des Bremer Senators für Kultur.
Mehr Informationen unter: www.konsonanz.com

Frank Jacobsen (sfj-productions) betreibt das STUDIO P30 im ehemaligen Radio Bremen Hörfunkhaus, dem Sendesaal Bremen. Konzertmitschnitte (Audio/Video), Rundfunksendungen, Beschallungen, Livestreams, CDs und Podcasts, Hörfunk-Features, Hörspiele und die LauschOrte sind Teile seines umfangreichen Erfahrungsschatzes und Portfolios.

Der Einstieg beim Rundfunk Anfang 1992 erfolgte zuerst festangestellt. Dann begann 1996 nach einjähriger Weiterbildung in Dublin die Tätigkeit als freier Selbständiger für Radio Bremen, Deutschlandradio, NDR, WDR uva. Mit dem Hintergrund als langjähriger begeisterter Musiker und mit einem freien phantasievollen Geist ausgestattet, setzt er Projektideen jeweils kreativ, akribisch und bestmöglich um. Auch die Leitung oder Regie einer Sprachaufnahme gehört dann dazu, damit die „Übersetzung“ der Performance der Beteiligten in Aufnahmen und deren Schnitt, Mischung und Gestaltung bis zum Ziel-Medium gelingt.

Seitenansicht der Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten von 1953 am Bremer Rathaus.
BTZ Bremer Touristik-Zentrale /Ingrid Krause, am Bremer Rathaus – Bremer Stadtmusikanten

Gemeinsam erreichen wir mehr!